Klima

Spüren Sie auch, dass es wärmer wird? Wir haben im Landkreis Ahrweiler im Durchschnitt 10 Hitzetage mehr und die Durchschnittstemperatur ist auch schon um 1,5 Grad höher. Das ist wissenschaftlich ermittelt (KWIS-FLP). Außerdem leidet der Landkreis unter Überschwemmungen und / oder Trockenheit, Niedrigwasser von Bächen oder Flüssen, deren Häufigkeit ebenfalls steigt. Wir müssen unsere Anstrengungen zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung daher forcieren und von der Beobachtung in die Tat gelangen.

Denn wir sind längst betroffen, so wie Winzer, Landwirte und Förster. So stellen wir dieses Jahr zum dritten Mal in Folge nach großer Trockenheit im Sommer ein großes Waldsterben fest. Der Borkenkäfer beißt sich fest und schadet dem Wald noch mehr. Daran erkennen wir, welche Herausforderungen auf uns zukommen.

Was können wir noch tun, um den menschengemachten Klimawandel zu bremsen? Und was müssen wir tun, um uns an ihn anzupassen? Dies sind die Fragen, die uns bewegen und für die Sie bei uns Antworten finden.

Die Energiewende ist auch eines der Themen, welches in diesen Zusammenhang gehört. Deshalb verweisen wir gerne auf das Projekt EnAhrgie. Wissenschaftler, Investoren und Bürger des Landkreises haben hier einen Plan zur Umsetzung der Energiewende gestaltet. Zu dessen Umsetzung kann jeder im Landkreis beitragen. Wer was tun kann, das kann in unseren Kursen erlernt werden.